Treibholz - Schwemmholz - Treibgut

Treibholz, welches auf die unterschiedlichste Weise ins Wasser gelangt ist und

nach einer langen Reise wieder ans Ufer gespült wurde.

Bearbeitet durch Wassser, Sonne und Wind wurde es geschliffen, gebleicht und

neu geformt.

 

Die Natur hat etwas geschaffen, was uns einlädt die Fantasie schweifen zu lassen. 

 

 

Kunst ?

Das Wort Kunst bezeichnet im weitesten Sinne jede entwickelte Tätigkeit, die auf Wissen, Übung, Wahrnehmung, Vorstellung und Intuition gegründet ist. Im engeren Sinne werden damit Ergebnisse gezielter menschlicher Tätigkeit benannt, die nicht eindeutig durch Funktionen festgelegt sind.

 

Kunst ist ein menschliches Kulturprodukt, das Ergebnis eines kreativen Prozesses. Das Kunstwerk steht meist am Ende dieses Prozesses, kann aber seit der Moderne auch der Prozess selbst sein. Ausübende der Kunst im engeren Sinne werden Künstler genannt.

 

 

 

Quelle Wikipedia

Ich

Ole Johannsen, geboren in Kiel, 1964.

Glücklicher Familienvater, wohnhaft in Hamburg.

 

Nach jahrelanger Tätigkeit, vornehmlich im kaufmännischen Bereich, fand ich letztendlich eine Möglichkeit meine Vorliebe zu Holz, Wasser und der handwerklichen Tätigkeit zu kombinieren und etwas zu tun, was mir Spaß macht.

Nach einer gewissen Zeit, auch ermutigt von Freunden und Familie, habe ich mich dazu entschlossen meine -nennen wir sie - Ergebnisse mit all denen, die sich an solch einer Kunst erfreuen, zu teilen.

 

Der Prozess

Jedes Stück Treibholz ist unterschiedlich in Form und Beschaffenheit und so kommen auch die verschiedensten Bearbeitunsmöglichkeiten zur Anwendung.

Als erstes aber wird das Holz gereinigt. Nachdem neue Strukturen und Formen durch schleifen, schnitzen, sägen, fräsen, bohren und polieren, herausgearbeitet wurden, 

bekommt das Stück das Finish durch Öle und Wachse. Hier verwende ich hauptsächlich, Bienenwachs, Leinsamenöl und Tru Oil  (welches dem Holz den aussergewöhnlichen Glanz gibt).

Auch die Füße aus Beton, Stein oder Stahl werden selbst hergestellt.